Süßwasser-Aquarium Kosten-299-1

Süßwasseraquarium-Kosten: Anschaffungskosten und jährliche Ausgaben

Kosten für ein Nano-Aquarium bzw. ein kleines Süßwasser-Aquarium von 60l?

Kein allzu teures Hobby mehr, die Anschaffungskosten variieren je nach Anspruch. Die laufenden Kosten sind jedoch ganz akzeptabel – ca. 20 bis 50 euro (bei uns ca. 30 € bei einem dicht bepflanzten 54l-Aquarium) pro Jahr für Fischfutter und Pflanzendünger, vorausgesetzt du hast ein Aquarium von maximal 60l mit mäßigem Besatz. Dazu kommen noch Stromkosten, die aber mit moderner Technik relativ niedrig sind.

Laufende Kosten

Wer langfristig denkt, den interessieren wohl zuerst die regelmäßigen Kosten eines Aquariums. Die hier von uns genannten Werte beziehen sich auf Eingangs erwähntes Aquarium ohne Schnickschnack, Trockenfutter und ab und zu etwas Lebendfutter für eine ausgewogene Ernährung der Fische.

Monatliche Kosten für ein Süßwasser Aquarium

Pro Monat sind mit 4-10 Euro inklusive Stromkosten zu rechnen.
Also doch nicht so teuer (unsere Katze benötigt ein Vielfaches an Futter, Streu und Pflegeprodukten).

Anschaffungskosten

Wie viel kostet ein Süßwasser-Aquarium?

Zuerst solltest du entscheiden, ob du ein Komplettset (Becken, Filter mit Pumpe, Beleuchtung, Heizstab inkludiert) kaufst oder alles getrennt. Ich wählte die erste Alternative und bereue es bis jetzt nicht. Knapp 70 € kostete der Spaß online – das ist vergleichbar günstig!
Die alten Vorurteile “Komplettsets seien nur was für Anfänger und von schlechter Qualität” können wir absolut nicht bestätigen!
Natürlich sollte man sich vorab informieren, welches Pumpen– bzw. Filtersystem verbaut ist
und wie die Beleuchtung ausgeführt wird.
LEDs müssen schon ausreichend dimensioniert sein, sparen dann aber auch sehr viel Strom. Aktuell wird ohnehin über ein Verbot von Halogenlechten diskutiert, also sind auch hier LED-Leuchtmittel zu bevorzugen. Leuchtstoffröhren sind im privaten Gebrauch kaum mehr eine Option.

Und je nach Umgebung und geplantem Besatz sollte auch gleich ein Heizstab dabei sein. Separate Beheizungslösungen fürs Aquarium sind aber recht günstig – wenn das gewünschte Aquarien-Set keine dabei haben sollte.
Über Bodenheizung oder andere aufwändige Beheizungsysteme sollte man sich unserer Meinung nach als Einsteiger vorerst keine Gedanken machen.

Wie viel kostet ein Fisch?

Zierfische sind nicht teuer. Ich gehe davon aus, dass du als Einsteiger nicht gleich Fische um 30-50 € pro Stück kaufen willst. Dann liegt die Preisspanne zwischen 1 € für günstige und 10 € für relativ teure Exemplare, je nachdem, was du dir leisten kannst, ohne dass es im Falle einer Verlusts auch finanziell weh tut.

Zierfische online zu kaufen ist heutzutage möglich. Allerdings sind die ein paar gesparten Euro für die Fische schnell durch die Versandkosten “kompensiert”, und sogar mehr als das: Versand von Lebendfischen nach Österreich kostet mich zum Beispiel ca. 30 euro.

Darum gehe ich lieber zu meinem lokalen Zoohändler. Die Fische sind dort etwas teurer, aber dafür zahle ich keine Versandpauschale. Außerdem kann ich gleich sehen, in welchem Zustand sich seine Aquarien und Fische befinden: ob sie aktiv aussehen, ob die Becken sauber sind etc.

Außerdem kommen die Tiere weit stressfreier nach Hause:)

Was kommt noch alles an Aufwendungen dazu? Rechnen wir nun alle Kosten zusammen.

Meine Gesamtkosten für ein Süßwasseraquarium 54l

Das sind sozusagen “Anfänger-Kosten”. Das heißt, ich habe ein kleines Becken, keine teuren Fische, keine zusätzlichen Zucht- oder Quarantäne-Becken und auch noch keine CO2-Anlage. Dafür aber eine Osmose-Anlage – einen der teuersten Posten bis jetzt – da meine Wasserwerte nicht ideal waren (zu hartes Wasser in unserem Versorgungsbereich).

Für mich und die Fische ist das Folgende mehr als genug. Ob du das alles brauchst oder nur ein Teil davon, entscheidest natürlich nur du.

Zugegeben, für die Messung der Wasserwerte habe ich schon einiges an Aufwand betrieben, ich will ja nicht regelmäßig einige meiner Fische auf dem Gewissen haben 🙂

Zubehör,Fische etc. Circa-Preis (€)  
Süßwasseraquarium Komplett-Set -weiß 69,95
Substrat 5 kg Eimer 09,99
Kies 10 kg 17,98
Aquarienpflanzen-Set aus 11-12 Pflanzen 24,99
Aquarienpflanzen für den Boden (Eleocharis)15,99
Kescher3,29
Aquarien-Bodengrundreiniger "Tetra GC 30 Komfort"9,49
Teststreifen JBL EasyTest 6 in 1 11,88
Rote Moorwurzel (2 Stück Medium-Size- eigentlich viel zu viel, habe nur Teile von einer verwendet)24,99
Neonsalmler, 5 Stück10,00
Marmorierte Panzerwelse, 5 Stück 24,75
Futter - reicht für mehrere Monate (z.B. Trockenfutter - 3,75 und Artemia-Eier-Mischung für Zucht - 10 euro) 13,75
Carbo-Pflanzendünger 500 ml reicht für 1 Jahr4,69
TNC Complete - Dünger für Aquarienpflanzen (500 ml) - reicht für 2 Jahre16,30
Pinzetten, Schere usw. Werkzeug-Set08,89
JBL Wassertests für Aquarium und Teich14,20
SafeStart Aquarienstarter (mit lebenden nitrifizierenden Bakterien (erlaubt den schnellen Einsatz von Fischen ohne lange Einlaufzeit) 50ml5,45
Dennerle Osmose Professional64,84
SUMME: 347,67

Das sind einmalige Ausgaben für die Beschaffung eines 54l-Süßwasseraquariums “hier und jetzt”. Teile davon (z. B. Dünger, Futter) wirst du ein bis 2 Jahre später nachkaufen. Bist du bereit, Aquarianer zu werden? Dann los, es macht wirklich Spaß!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments